09.05.2021 11:20 |

ESC-Startschuss

Vincent Bueno fuhr mit dem Nachtzug nach Rotterdam

Song-Contest-Kandidat Vincent Bueno ist mit der österreichischen Delegation per ÖBB-Nightjet nach Rotterdam gereist. „Die Fahrt war total relaxed, ich habe sehr gut geschlafen, bin gestärkt und ready to go“, ließ er danach verlauten. Am Montag steht die erste Probe in der Ahoy-Arena in Rotterdam auf dem Programm.

„In Wien war ich viel nervöser, als ich jetzt bin. Ich habe das ganze Jahr auf diesen Moment gewartet und jetzt beginnt sich der Stress aufzulösen“, so Bueno weiter. „Ich bin sehr gespannt, wie die Bühne ausschaut und wie das Feeling in der Halle sein wird.“

Die Live-Übertragungen der beiden Semifinalshows am 18. und am 20. und des Finales am 22. Mai stehen jeweils ab 21 Uhr auf dem Programm von ORF 1. Ab 17. Mai ist Vincent Bueno mit einem Song-Contest-Tagebuch im Ö3-Wecker zu hören.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol