07.05.2021 07:01 |

40.000 Euro-Streit

Islamkonferenz in Wien: ÖVP attackiert die NEOS

Integration, Mindestanpassung ans Gastland, sorgsamer Umgang mit Steuergeld: Opfern die Wiener NEOS wie einst die Grünen nun all ihre Werte am Altar der Macht? Das meint zumindest die ÖVP. Ein Politstreit um eine hohe Fördersumme lässt tief blicken.

40.000 Euro für einen Verein, der schwer nach roter Günstlingswirtschaft riecht – das hat der Bildungsausschuss im Rathaus am Donnerstag beschlossen. Mit den Stimmen der NEOS.

Der Großteil des freigegebenen Geldes fließt in eine Islamkonferenz, an der (fast) nur muslimische Organisationen teilnehmen. Es geht um „Identitätsfindung und Selbstorganisation“, Vorurteile und Rassismus. Wird hier die Opferkarte gezückt, um an Steuermittel zu kommen? Die Türkisen meinen Ja. „Die NEOS haben sich immer als transparent inszeniert. Nach einem halben Jahr im Amt fördern sie eine innerislamische Konferenz, die von einem dubiosen Vereinskonstrukt abgehalten wird“, wettert ÖVP-Gemeinderätin Caroline Hungerländer.

Die NEOS kontern, die Konferenz sei Teil eines „Integrationsgipfels“ mit unterschiedlichen Vertretern aus Gesellschaft und Wirtschaft. Das Ziel: „Ein Dialog auf Augenhöhe, wo Fragen gleichberechtigten Zusammenlebens in der Migrationsgesellschaft diskutiert werden.“ Die Subvention sei daher gerechtfertigt.

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter