Moreys Knie kaputt

Horror-Verletzung überschattet Dortmunds Gala

Borussia Dortmund ist am Samstag mit einem souveränen 5:0-Sieg gegen den Zweitligisten Holstein Kiel ins Finale des DFB-Pokals eingezogen. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung von BVB-Verteidiger Mateu Morey, der sich eine Knieverletzung zuzog.

Bei einem Laufduell in der 72. Spielminute blieb der Spanier mit dem rechten Fuß im Rasen hängen, dabei überdehnte sein Knie komplett. Unter Schmerzensschreien ging Morey zu Boden und krümmte sich auf dem Rasen.

Nach minutenlanger Behandlung wurde der 21-Jährige auf einer Trage vom Platz gebracht und gleich in ein Dortmunder Krankenhaus eingeliefert.

Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht, aber „es ist eine schwere Band- und Kapselverletzung“, sagte BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl am Sonntag in der Sport1-Sendung „Doppelpass“.

Ingemar Pardatscher
Ingemar Pardatscher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten