18.04.2021 17:55 |

Olympia

„Die Vorfreude auf Peking 2022 ist bereits groß“

Vorarlbergs Wintersportler haben eine großartige Saison hinter sich! Katharina Liensberger holte bei der WM in Cortina zwei Gold- und eine Bronzemedaille. Snowboardcrosser Izzy Hämmerle schnappte sich nicht nur seinen dritten Gesamtweltcupsieg in Serie, sondern mit WM-Silber auch seine erste Medaille bei einem Großereignis. Der Feldkircher Kristian Huber schob den Viererbob „Österreich 1“ untere anderem zu WM-Silber. Und, und, und. Klar, dass da die Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking jetzt schon groß ist - auch beim Geschäftsführer des Olympiazentrum Vorarlberg, Sebastian Manhart.

Wenn am 4. Februar 2022 die Olympischen Winterspiele in Peking eröffnet werden, könnten so viele Vorarlberger wie schon lange nicht mehr dabei sein. „Ich kann mir vorstellen, dass das Ländle mit einer zweistelligen Zahl an Athleten und Athletinnen in China vertreten sein wird“, sagt Olympiazentrum Vorarlberg-Geschäftsführer Sebastian Manhart. „Eiskunstläuferin Olga Mikutina hat ihr Ticket fix. Man kann auch davon ausgehen, dass Rodler Thomas Steu mit von der Partie ist und Bobsportler Kristian Huber gute Chance hat.“

Bei den Boardercrossern traut Manhart nicht nur Weltcupdominator Izzy Hämmerle die Peking-Quali zu: „Da gib es zwei, drei die es schaffen können.“ Raceboarder Lukas Mathis ist für ihn ebenso ein Kandidat, wie das eine oder andere Skisprung-Ass. „Dazu kommen dann auch noch die Alpinen“, weiß Manhart, der nicht nur Ländle-Quantität, sondern vor allem Qualität erkennt. „Bei den meisten sehe ich realistische Chancen auf eine Medaille.“

Das bisher letzte Vorarlberger Olympia-Edelmetall geht auf das Konto von Kati Liensberger. Sie holte 2018 Silber im Teambewerb und ist nach ihrer Traumsaison die wohl heißeste Aktie aufs erste olympische Gold fürs Ländle seit Mario Reiter, der 1998 in Nagano die Kombi gewann. „Ganz ehrlich: Bei mir ist die Vorfreude auf die Spiele in Peking groß“, gesteht Manhart. „Ich glaube das werden richtig coole Spiele aus Vorarlberger Sicht.“ 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
3° / 16°
heiter
4° / 21°
heiter
4° / 19°
heiter
4° / 19°
heiter