Tuchel vs. Conceicao

„Fuck off!“ Trainer-Zoff nach Chelsea-Aufstieg

Wirbel um Chelsea-Trainer Thomas Tuchel! Der Deutsche soll am Dienstagabend nach dem Champions-League-Match gegen Porto den gegnerischen Coach Sergio Conceicao beleidigt haben.

Wie unter anderem die portugiesische Zeitung „Record“ berichtet, soll der Portugiese Tuchel nach dem Abpfiff zur Rede gestellt haben, weil der Chelsea-Coach zuvor in Richtung der Porto-Bank geschimpft haben soll. Darauf habe der Deutsche seinem Trainer-Kollegen ein „Fuck off“ entgegengeschleudert.

„Ich wurde von diesem Herrn beleidigt. Ich habe dem Schiedsrichter gesagt, dass der vierte Offizielle diese Beleidigungen gehört hat. Das ist alles“, sagte Conceicao im Interview mit dem portugiesischen Sender „TVI24“, ohne Tuchel aber namentlich zu nennen.

In der anschließenden Pressekonferenz präzisierte Conceicao: „Mein Englisch ist nicht perfekt, es macht keinen Sinn darüber zu sprechen. Ich weiß nicht, warum er reagierte. Aber ich habe es nicht sehr gut verstanden. Ich habe einige Beleidigungen gehört, aber das ist jetzt vorbei. Es ist nicht schön und meine Verärgerung hatte damit zu tun.“

Ingemar Pardatscher
Ingemar Pardatscher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten