13.04.2021 12:35 |

Paire platzt Kragen

Tennis-Star hat keine Lust mehr auf „Friedhof“

Keine Fans bei den Matches: Ein Umstand, der Benoit Paire - wie wohl auch vielen anderen Tennisspielern - gar nicht gefällt. Nach seiner Niederlage in Monte Carlo gegen den Australier Jordan Thompson platzte dem Franzosen der Kragen.

„Ganz ehrlich, dieses Match kümmert mich einen Sch***“, stellt Paire nach der Dreisatz-Niederlage klar. „Wenn man auf einem Friedhof wie hier spielt, das ist einfach nicht mehr möglich. Alle Spieler denken so. Vielleicht bin ich der einzige, der es sagt.“

Zahlreiche Corona-Regeln, keine Zuschauer auf den Rängen - Paire hat offenbar den Spaß am Tennissport verloren. Das zeigen seine deutlichen Worte in Monte Carlo.

Aufreger in Argentinien
Im März hatte Paire bereits für Schlagzeilen gesorgt. Bei den Argentinian Open stritt er zunächst mit dem Stuhl-Referee, spuckte dann im Grant auf den Platz und schmiss das Match letztlich mit zwei absichtlichen Doppelfehlern auch noch gänzlich weg.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten