05.03.2021 08:44 |

Riesenaufregung

Spuck- und Doppelfehler-Skandal: Paire rastet aus

Als glatt gestriegelter Ministrant war Benoit Paire bisher eh nicht bekannt - jüngst aber definierte der französische Tennis-Exzentriker die Ausraster-Dimensionen auch für seine Verhältnisse neu: Bei den Argentinian Open stritt er zunächst mit dem Stuhl-Referee, spuckte dann im Grant auf den Platz und schmiss das Match letztlich mit zwei absichtlichen Doppelfehlern auch noch gänzlich weg.

Die Köpfe der ATP-Disziplinargremien dürften schon rauchen. Wie soll das Verhalten von Benoit Paire geahndet werden? Es stellt jedenfalls viel bisher Gekanntes in den Schatten.

Der Reihe nach: Beim Stand von 6:4 und 0:2 gegen den Argentinier Francisco Cerundolo fühlte sich Paire ungerecht behandelt. Einen Ball, den er Stuhlschiedsrichter out gab, wollte er partout im Feld gesehen haben. Um seinen Unmut zu dokumentieren, spuckte Paire auf die inkriminierte Stelle. Die TV-Kamera fing die Hinterlassenschaft via Zoom ein.

Zwei absichtliche Doppelfehler
Später spuckte er erneut und erntete dafür einen Punkteabzug. Das Meisterstück der Lustlosigkeit lieferte der Franzose aber zum Spielende. 6:4, 3:6, 1:5, 0:30 bei Aufschlag Paire - und er gibt die letzten zwei Punkte völlig unmotiviert ab, indem er zwei Doppelfehler produziert. Absichtlich, versteht sich.

Später meldete sich Paire per Twitter zu Wort - allerdings nicht etwa, um reumütig um Vergebung für sein Verhalten zu bitten.

„Letztlich lohnt es sich, ein Taugenichts sein“, schreibt er sinngemäß und illustriert den Post mit einer Auflistung seines bisher verdienten Preisgeldes.

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten