08.04.2021 10:08 |

Gegen rissige Hände

Hautärzte raten zu Desinfektion statt Seife

Seit mehr als einem Jahr wissen wir: Handhygiene ist eine wichtige Maßnahme, um dem Coronavirus Einhalt zu gebieten. Viele greifen dabei lieber auf Seife als auf Desinfektionsmittel zurück, um trockene und rissige Hände zu vermeiden. Doch das ist laut deutschen Hautärzten genau verkehrt: „Für eine gesunde Haut ist desinfizieren besser als einseifen“, klärt Peter Elsner vom Universitätsklinikum Jena und Sprecher der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft auf.

Nicht nur unsere Sozialkontakte und Freizeitmöglichkeiten, auch unsere Hände haben in der Pandemie stark gelitten: Das häufigere Händewaschen hat zu mehr Handekzemen geführt, warnt die Deutsche Dermatologische Gesellschaft. Sie empfiehlt jedoch, lieber Seife als Desinfektionsmittel zu verwenden, um entzündete Hautstellen zu vermeiden.

Neun von zehn medizinschen Angestellten klagten über Hautprobleme
Bei einer Umfrage bei Hautärzten habe sich gezeigt, dass seit Pandemie-Beginn die Zahl der Patienten mit solchen Beschwerden angestiegen ist. Personal im medizinischen Bereich ist dabei besonders stark betroffen: Neun von zehn Angestellten der Universitätsklinik München klagten bei einer Befragung über Symptome eines Handekzems wie Trockenheit, Rötung, Jucken, Brennen, Schuppen oder Risse.

„Die empfohlenen intensivierten Maßnahmen der Handhygiene bergen ein nicht unerhebliches Gesundheitsrisiko für die Entstehung von Handekzemen“, so Elsner zur Deutschen Presse-Agentur. Die Maßnahmen zur Handhygiene seien wichtig in der Pandemie, „aber für eine gesunde Haut ist desinfizieren besser als einseifen“. Durch die Seife würden sich Fette aus der Haut lösen, die natürliche Barriere des Körpers werde dadurch kaputt.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol