07.04.2021 12:17 |

In Lebensgefahr

88-Jährige auf Schutzweg in Wien von Auto erfasst

Schwerste Verletzungen hat eine 88 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall in Wien erlitten. Die Pensionistin hatte am Dienstagvormittag die Kreuzgasse im Bezirk Währing auf dem Schutzweg überquert, offenbar bei Rotlicht. Ein 45-jähriger Autofahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die Frau.

Der 45-Jährige war gegen 10.20 Uhr in der Paulinengasse unterwegs und wollte laut Polizei bei der Kreuzung mit der Kreuzgasse rechts einbiegen. Gleichzeitig überquerte die 88 Jahre alte Pensionistin die Straße auf dem Zebrastreifen - laut Angaben von Zeugen bei Rotlicht.

Es kam zum Unfall, die Frau wurde niedergestoßen und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, hieß es seitens der Exekutive. Die 88-Jährige wurde vor Ort erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol