Bezirk Braunau:

Drei Stunden vergeblich in der Teststraße gewartet

Drei Stunden Warten und dann kein Test! Das Ende des Osterwochenendes war für Braunauer, die ein negatives Covid-Ergebnis zum Auspendeln brauchten, mühsam. Am Dienstag entspannte sich die Lage. Doch Termine sind in einigen Gemeinden rasch weg. Andreas Auer aus Altheim bemühte sich bisher vergeblich.

„Sie piesacken uns Pendler seit Oktober“, sagt Andreas Auer aus Altheim. Der Prozesstechniker pendelt nach Bayern zur Arbeit. Zuerst gab es Einreisetests nach Deutschland, nun gibt es bis 11. April Ausreisetests aus dem Bezirk Braunau. Um am Osterdienstag pünktlich am Arbeitsplatz zu sein, stellte er sich am Ostermontag am Nachmittag bei der Teststraße in Altheim an. Er wartete drei Stunden vergeblich. Als die Station schloss, musste er ohne Test nach Hause gehen. Dienstagfrüh früh klappte es dann. Nun muss er morgen wieder einen Test machen. „Bis jetzt war kein Termin frei“, klagt er.

Immer mehr Termine
„Altheim war am Montag ein Sonderfall“, bestätigt Bezirkshauptmann Gerald Kronberger. Es gab besonders lange Warteschlangen, denn: „Immens viele kamen ohne Anmeldung.“ Auch in anderen Gemeinden gab es aus dem Grund Wartezeiten - wie berichtet. Von 7800 Getesteten im Bezirk hatten sich 4200 registriert, es gab 14 positive Fälle. Am Dienstag gab es 4300 Anmeldungen, es ging flüssiger. Neben den Stationen gibt’s drei Testbusse: „Ich will einen vierten“, sagt der Bezirkshauptmann, der mit dem Land um Aufstockungen verhandelt. „Wir können schon 26.000 Testungen pro Woche machen, und arbeiten daran, es noch mehr zu erhöhen.“

Kontrollen sind ernst
Polizei und Bundesheer machen mobile Schwerpunktkontrollen an Ausfahrtsstraßen. „Mit Fingerspitzengefühl“, so Kronberger. Hat jemand im Wiederholungsfall kein Testergebnis dabei, droht aber eine Verwaltungsstrafe.

Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol