Ex-Freund als Täter

Brandanschlag in Wien: Trafikantin (35) verstorben

Wien
05.04.2021 11:01

Nach dem Brandanschlag auf eine Trafikantin Anfang März in Wien ist das Opfer nun seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Ex-Freund der 35-Jährigen steht im dringenden Verdacht, die Frau zunächst mit Benzin übergossen und danach angezündet haben. Er befindet sich in Haft - der Vorwurf lautet nun auf Mord.

Am 5. März hatten sich die schockierenden Szenen in einer Trafik in Wien-Alsergrund abgespielt. Gegen Mittag hatte der 47-jährige Ex-Freund der Frau das Geschäft betreten. Wenig später übergoss er das Opfer mit Benzin, zündete es an. Danach ergriff er die Flucht.

(Bild: Andi Schiel, krone.at)

Mitarbeiter des Samariterbundes waren zufällig in der Nähe, bemerkten die in Flammen stehende Frau und erstickten das Feuer mit Decken. Mit schwersten Brandverletzungen wurde die 35-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert.

Ashraf A. (47) erklärte nach Angaben seines Anwalts, er habe seiner ehemaligen Freundin eine Abreibung erteilen wollen. (Bild: Andi Schiel, LPD Wien, Krone KREATIV)
Ashraf A. (47) erklärte nach Angaben seines Anwalts, er habe seiner ehemaligen Freundin eine Abreibung erteilen wollen.

Eifersucht als Motiv
Noch am selben Abend stellte sich der 47-Jährige selbst bei der Polizei, gestand schlussendlich die Tat, wurde dann in eine Justizanstalt gebracht. Das Motiv für die Tat: offenbar Eifersucht. Wie der Anwalt des mutmaßlichen Täters später auf „Krone“-Anfrage erklärte, habe der 47-Jährige „sie nie töten“, „ihr nur eine Abreibung verpassen“ wollen.

Nun jedoch wird wegen Mordes gegen den Ägypter ermittelt. Wie Nina Bussek, Sprecherin der Wiener Staatsanwaltschaft, am Montag gegenüber der APA erklärte, erlag die 35-Jährige ihren schweren Verletzungen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele