04.04.2021 10:16 |

Mehr Naturschutz

Österreich wird Mitglied von Artenschutzabkommen

Österreich tritt der internationalen Allianz für Biodiversität („High Ambition Coalition for Nature and People“) bei, die sich für globale Biodiversitätsziele zum Schutz von Natur und Artenvielfalt einsetzt. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) am Sonntag: „Die Biodiversitätskrise ist neben der Klimakrise die zweite große Herausforderung unserer Zeit. Um diese zu lösen, müssen wir alle an einem Strang ziehen."

Die Alpenrepublik müsse auch im Schutz der Artenvielfalt zum Vorreiter werden. „Dafür braucht es auch länderübergreifende Initiativen und gemeinsame Anstrengungen für mehr Schutz unserer einzigartigen Natur“, betonte die Ressortchefin. Das Ministerium komme damit auch einem Wunsch des Österreichischen Biodiversitätsrates und weiteren führenden Vertreterinnen und Vertretern aus der Klimaforschung, der Biodiversitätsforschung und der Umweltdachverbände nach.

Mehr als 50 Staaten bekämpfen Artensterben
Die „High Ambition Coalition for Nature and People“ setzt sich für ambitionierte, verbindliche globale Biodiversitätsziele ein. Unter dem Vorsitz von Frankreich, Costa Rica und Großbritannien sind mittlerweile über 50 Staaten beigetreten. Ziel der Koalition ist eine weltweite Vereinbarung, durch die mindestens 30 Prozent der Land- und Meeresfläche bis 2030 weltweit wirksam unter Schutz gestellt werden, unter Anerkennung der Rechte indigener Völker. Dieser Beschluss soll bei der nächsten Biodiversitätskonferenz der Vereinten Nationen getroffen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)