02.04.2021 14:04 |

Ski Alpin

Ländle-Girls mit zwei Siegen und einer Medaille

Gleich zwei (Heim)-Siege durften Vorarlbergs Speed-Damen am Freitag am Grasjoch in der Silvretta Montafon feiern. Bei den österreichischen Super-G.-Meisterschaften der Juniorinnen setzte sich die Sibratsgfällerin Vanessa Nußbaumer durch, beim zweiten Rennen - einem FIS-Super-G - gewann die Tschaggunser Emily Schöpf. Medaille gab es am Ende aber nur eine - und zwar für eine ganz andere Läuferin!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der erst 16-jährige Auerin Victoria Olivier gelang im Rennen um den österreichischen Juniorinnen-Titel im Super-G die sechstbeste Zeit. Damit sicherte sich die Head-Pilotin, 0,21 Sekunden hinter der – knapp ein Jahr älteren – Tirolerin  Magdalena Ranalter Silber in der U18-Wertung.

Die absolute schnellste Zeit gelang allerdings der Sibratsgfällerin Vanessa Nußbaumer. Da die Bregenzerwälderin allerdings bereits 22 Jahre alt ist, durfte sich zwar über den Rennsieg, nicht aber über den U21-Titel freuen. Den schnappte sich die Kärntnerin Laura Brandner vor Lisa Hörhager (T) und Carmen Spielberger (K). Leni Kappaurer (Bezau), regierende Junioren-Vizeweltmeisterin im Super-G, verpasste als Vierte Bronze nur um 0,06 Sekunden.

Im zweiten Rennen – einem FIS-Super-G – durfte sich dann die Tschaggunserin Emily Schöpf über einen Heimsieg freuen. Die 20-jährige Atomic-Pilotin, im Meisterschaftsrennen noch disqualifiziert, setzte sich am Ende sechs Hundertstelsekunden vor der regierenden Super-G-Juniorenweltmeisterin Lena Wechner (T) durch. Rang drei holte sich Vanessa Nußbaumer (+0,27).

Bereits am Donnerstag war der 17-jährige Schwarzenbergerin Martin-Luis Walch zu U18-Gold gerast. Bei den U21-Burschen war der Montafoner Simon Fleisch als Vierter nur knapp am Podest vorbeigefahren.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / 2°
heiter
-5° / 5°
wolkenlos
-4° / 4°
heiter
-5° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)