01.04.2021 10:39 |

Rauchgasvergiftung

Ehepaar nach Brand ins Krankenhaus gebracht

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mussten am Mittwoch ein Ehepaar (41, 43) ins Spital gebracht werden, nachdem auf dem Dach eines Hauses in Dienersdorf (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) Feuer ausgebrochen war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein zufällig vorbeifahrender Nachbar bemerkte gegen 20 Uhr das Feuer und schlug Alarm. Sofort begann ein 43-Jähriger Bewohner mit den Löscharbeiten. So gelang es ihm sogar, das Brandausmaß einzudämmen. 

Die Feuerwehren aus Kaindorf und Hartberg übernahmen dann die Löscharbeiten. Der Einsatz des 43-Jährigen blieb aber nicht ohne Folgen: Er und seine Frau (41) mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Brandursache und Schadenshöhe müssen erst ermittelt werden. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 4°
stark bewölkt
-2° / 2°
bedeckt
-1° / 3°
bedeckt
-1° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall