27.03.2021 00:00 |

„Quantensprung“

Triumph zeigt erstmals Elektro-Power-Roadster

Das erste elektrische Motorrad des englischen Motorradherstellers Triumph nimmt Formen an. Demnächst ist der erste fahrbereite Prototyp des Projekts TE-1 fertig. Zusätzlich zu den Skizzen des Prototyp-Designs hat Triumph auch erste Daten des Antriebs bekanntgegeben.

Der von der englischen Firma Integral Powertrain entwickelte E-Motor soll bei einem Gewicht von nur zehn Kilogramm eine Leistung von 130 kW/180 PS abgeben. Besonderheit der Maschine ist, dass der Siliziumkarbid-Inverter in das Motorgehäuse integriert worden ist, was Gewicht und Bauvolumen deutlich reduziert.

Außerdem hat Williams Advanced Engineering eine Leichtbau-Batteriekonstruktion ersonnen und trägt ein innovatives Batteriemanagementsystem zum Projekt bei. Damit sollen einerseits ein reduziertes Fahrzeuggewicht und ein optimierter Schwerpunkt erreicht werden, andererseits soll damit ein besseres Handling als bei derzeit bekannten E-Motorrädern möglich werden.

Der neue Akku soll dem Fahrer unabhängig vom Ladezustand jederzeit die volle Leistung sowie eine „wegweisende Leistung“ bieten. Triumph hat eine Fahrzeugsteuerungssoftware entwickelt, die sämtliche elektrischen Systeme einbezieht. Dazu gehören eine intuitive Gasannahme, eine effiziente Traktionskontrolle, Rekuperation und alle weiteren wichtigen Elemente sowie „wegweisende funktionale Sicherheitsstrategien“, so Triumph. In Sachen Batterieperformance soll ein „Quantensprung“ gelungen sein. Was das in Reichweite bedeutet, wird aber noch nicht bekanntgegeben.

Das Prototyp-Chassis einschließlich Haupt- und Heckrahmen ist fertig entwickelt. Es verwundert nicht, dass Triumph beim Design des Prototyps Ähnlichkeiten zu den erfolgreichen Nakedbikes Street Triple und Speed Triple erkennen lässt. Die Design-Skizzen zeigen ein sehr dynamisch wirkendes, klar strukturiertes Sportmotorrad ohne Verkleidung. Aber es wird noch einige Jahre dauern, bis aus dem ersten Prototyp ein käufliches Serienfahrzeug geworden ist.

SPX

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol