24.03.2021 07:57 |

Ladung weit verstreut

640-Tonnen-Zug kollidiert in Altenmarkt mit Lkw

Am Mon­tag­mor­gen kam es in Altenmarkt (Salzburg) bei einem Eisenbahnübergang zu einer Kollision zwischen einem aus Richtung Bischofshofen kommenden Personenzug und einem bulgarischen Sattelzugfahrzeug samt Aufleger. Die Ladung des Lkw wurde entlang der Gleisanlage verstreut.

Zum Zeitpunkt der Kollision befand sich der Sattelaufleger, gelenkt von einem 57-jährigen bulgarischen Staatsbürger, trotz geschlossenem Schranken und aktiver optischer Warnblinkanlage unmittelbar auf der Gleisanlage. Durch den Lokführer des herannahenden Personenzuges wurde unverzüglich eine Notbremsung veranlasst sowie ein akustisches Notsignal abgesetzt. Die Aufprallgeschwindigkeit des rund 638 Tonnen schweren und 270 Meter langen Zuges konnte deutlich reduziert, jedoch eine Kollision nicht mehr verhindert werden.

Signalanlage und Brückengeländer beschädigt
Der Personenzug erfasste den Sattelaufleger im Bereich der Hinterachse. Die Ladung des Lkw wurde mehrere Meter entlang der Gleisanlage verstreut. Der Personenzug, die Signalanlage, der Lkw mit Aufleger und ein Brückengeländer wurden erheblich beschädigt. Bei dem Zusammenstoß wurde laut Polizei niemand verletzt.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Der Laster wurde samt Aufleger sichergestellt, die Aufräumarbeiten im Gleisbereich dauerten bis in den späten Nachmittag hinein. Aufgrund der beschädigten ÖBB-Signalanlage wurde die Sperre der Oberndorferstraße bis zur Instandsetzung in einigen Tagen veranlasst.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol