09.04.2021 18:00 |

Mit Story & Rezept

Erraten, es ist ein feiner Rindsbraten!

Im Mittelalter war der Eugendorfer Gschirnwirt als Umsattelstation für Kutschen gefragt. In der Neuzeit sorgen Golfgäste aus aller Welt für reges Hoteltreiben. Dieser Tage geht aber nur in der guten Küche der Rauch auf.

Wie vielen Kolleginnen und Kollegen in der Branche steht auch Gschirnwirt-Chefin Johanna Schinagl die Pandemie-Müdigkeit ins Gesicht geschrieben. „Wir halten unser Personal, müssen dafür aber Monat für Monat draufzahlen!“ Es sind belastende Zeiten für die Gastronomie.

Wo in der Küche des Landhotels im Regelbetrieb vier Personen mittags bis zu 250 Gerichte für Golfgäste aus aller Welt im Stakkato auf die Teller zaubern, sind Chefkoch Florian Dichtl und seine engagierten Helfer Bernhard Schröcke, Pauli Stadler aktuell mit maximal „nur“ 100 Take-Away-Bestellungen kaum ausgelastet.

Positiv dafür: Es bleibt mehr Zeit für zeitintensive Gerichte, wie - erraten - etwa den langsam geschmorten Rindsbraten, von dessen Rotwein-Sauce man keinen Tropfen übrig lassen will. Der Braten hat zwar nicht die Jahrhunderte alte Tradition wie das Haus an sich. Das geht auf eine Umsattelstation für Kutschen und Sebastian Gschier (abgeleitet vom Rossgeschirr) um 1364 zurück. „Aber seit 100 Jahren wird der Braten sicher schon angeboten“, weiß Schinagl.

Über den Koch: Florian Dichtl (32), Chefkoch Gschirnwirt Eugendorf. Der gebürtige Augsburger lernte in seiner Heimat, besuchte danach für ein Jahr eine französische Kochschule als zusätzliche Ausbildung. Seit elf Jahren in Österreich, unter anderem im Kitzbühel, Gmachl (Bergheim). Seit 2019 beim Gschirnwirt stationiert.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol