Aktuelle Daten:

Fünf Oberösterreicher starben an Corona-Erkrankung

Fünf Oberösterreicher im Alter von 76 bis 97 Jahren sind einer Covid-19-Erkrankung zum Opfer gefallen, so die Krisenkommunikation des Landes OÖ.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen 97-jähriger Patienten, wohnhaft im Bezirk Wels-Stadt, mit Vorerkrankungen, einen 85-jährigen, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, mit Vorerkrankungen, eine 86-Jährige, wohnhaft im Bezirk Gmunden, mit Vorerkrankungen, Todesdatum, einen 76-Jährigen, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, mit Vorerkrankungen sowie einen 87-Jährigen, wohnhaft im Bezirk Gmunden.

1527 Verstorbene
Mittlerweile sind 1527 Landsleute mit dem Virus im Körper verstorben. Aktuell gibt es 2830 Infizierte, davon 338 Neuinfektionen. 136 Erkrankte werden in den heimischen Spitälern behandelt, 21 davon auf Intensivstationen. Es gibt 1663 Verdachtsfälle auf Virusmutationen. Bisher wurden in Oberösterreich 140.199 Impfungen durchgeführt, 219.026 Personen sind dafür registriert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol