05.03.2021 22:46 |

6,5 Meter geschafft

Mars-Rover „Perseverance“ unternahm 1. Testfahrt

Der Erfolgslauf des NASA-Rovers „Perseverance“ auf der Marsoberfläche geht weiter: Nachdem das Erkundungsfahrzeug hochauflösende Bilder und sogar Tonaufnahmen von unserem Nachbarplaneten geschickt, brach es nun zu einer ersten kurzen Spritztour auf. Die ersten paar Meter sind bereits geschafft, in den kommenden zwei Jahren sollen noch viele weitere im Namen der Wissenschaft folgen.

33 Minuten brauchte der Rover, um vier Meter nach vorne zu preschen, wo er sich dann um 150 Grad nach links drehte und 2,5 Meter zurück in seine neue temporäre Parkposition fuhr.

Die Fahrt diente als erster Mobilitätstest für den Rover, der Mitte Februar gelandet war. So konnte das Team, das ihn steuert, alle Systeme und Instrumente von „Perseverance“ überprüfen und kalibrieren. Sobald der Rover zu seinen Erkundungstouren aufbricht, werden regelmäßige Fahrten mit einer Länge von etwa 200 Metern erwartet, teilte die NASA am Freitagabend mit.

Rover schickte Fotos und Tonaufnahmen
Vor der Fahrt musste sich der Rover aufwärmen. Um bei den tiefen Temperaturen am Mars - durchschnittlich minus 63 Grad Celsius - überhaupt einsatzfähig zu sein, hat er eingebaute Heizelemente. Bisher war das Fahrzeug aber auch nicht untätig. Es schickte hochauflösende Bilder von Felsformationen auf dem Roten Planeten - geschossen mit seiner Mastkamera, für die Grazer und Wiener Forschungseinrichtungen die Software lieferten. Außerdem sandte er aufsehenerregende Tonaufnahmen zur Erde.

Der etwa eine Tonne wiegende „Perseverance“ hat in den kommenden zwei Jahren viel vor: Er soll den „Jezero Crater“ untersuchen. In diesem ausgetrockneten See mit einem Durchmesser von 45 Kilometern, in dem er gelandet ist, wird er auch nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens Ausschau halten. Weiters soll der Rover das Klima und die Geologie des Planeten erforschen.

Matthias Fuchs
Matthias Fuchs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol