Tierische Rettung

Feuerwehr Kramsach befreite Katze aus Lüftungsloch

Tirol
28.04.2024 07:00

Einen kuriosen Einsatz hatte die Freiwillige Feuerwehr Kramsach vor wenigen Tagen im Ortsteil Badl. Dort war eine Katze durch ein Lüftungsloch gefallen und konnte sich nicht mehr befreien. Die Florianis rückten zur tierischen Rettungsaktion aus.

Es war eine Entdeckungstour mit Schrecken, die eine Katze in einem Haus im Ortsteil Badl unternommen hatte. Das Tier war bei ihrem großen Abenteuer durch ein Lüftungsloch einer Vorsatzschale aus Rigips gefallen.

Als die Hausbewohner das dort gefangene Tier bemerkten, versuchten sie zunächst alles, um den Vierbeiner aus seiner misslichen Lage zu befreien. Vergebens! 

Kommandant Rene Arzberger mit dem sichtlich gestressten Fellknäuel.  (Bild: ZOOM Tirol)
Kommandant Rene Arzberger mit dem sichtlich gestressten Fellknäuel. 

Da es keine andere Öffnung gab, musste die Feuerwehr ausrücken. Mit der Säbelsäge wurde kurzerhand ein Loch in die Wand geschnitten. Wenig später war der Ausreiser auch schon wieder in Sicherheit und vor allem in Freiheit. Von FF-Kommandant Rene Arzberger gab es abschließend noch einige Streicheleinheiten.

„Um ihre Freiheit wieder vollständig zu genießen, befreite sich die Katze noch bevor die Tierärztin eintraf und lief durch die offene Haustür - vermutlich in Richtung ihrem eigentlichen Zuhause, davon“, schildern die Einsatzkräfte.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele