Vorstoß der Landes-ÖVP

Kopftuch bei jungen Mädchen ist immer noch Thema

In der Schweiz kann das Volk morgen, Sonntag, über ein „Verhüllungsverbot“ an öffentlichen Orten abstimmen, ausgehend von einem Verein gegen den politischen Islam. Die Landes-ÖVP nutzt den Anlass, um daran zu erinnern, dass auch in Österreich noch einige Fragen diesbezüglich offen sind, etwa das Kopftuchverbot.

„Es geht dabei nicht um die Beschränkung der Religionsfreiheit, sondern um das Unterbinden bewusster Etablierung von Parallelgesellschaften und demokratiefeindlicher Agitation“, umreißt Hattmannsdorfer den Zugang der Landes-VP zum Thema „politischer Islam“. Er hofft auf eine zügige Umsetzung von (auch von der OÖVP angeregten) gesetzlichen Verschärfungen auf Bundesebene, wie sie sich etwa im „Anti-Terror-Paket“ manifestieren.

Zitat Icon

Der politische Islam ist eine der größten Herausforderungen für unsere freie Gesellschaft . Da dürfen wir gewiss nicht wegschauen!

ÖVP-Politiker Wolfgang Hattmannsdorfer

Wertekurse ausdehnen
Dort soll es den Behörden zum Beispiel erleichtert werden, gegen extremistische Vereine und Moscheen vorzugehen. Auch die geplante Ausdehnung der Wertekurse für Zuwanderer (von acht auf zumindest 16 Stunden) begrüßt Hattmannsdorfer.

Gleichstellung als neuer Zugang
Zugleich hofft er auf eine verfassungskonforme Nachfolge für das vom VfGH aufgehobene Kopftuchverbot in Volksschulen. Juristen meinen, dass hier die gebotene Gleichstellung von Mann und Frau ein Zugang sein könnte, weil ja Mädchen diskriminiert würden.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol