03.03.2021 11:28 |

Mit Messer getötet

Acht Monate Haft für Tierquäler von Hündin „Roxy“

Im Jänner dieses Jahres wurde der furchtbare Akt der Tierquälerei aus Feldkirchen in Kärnten bekannt, wo die dreijährige Schäfer-Dobermann-Hündin „Roxy“ erstochen in einem Altstoffsammelzentrum aufgefunden wurde (wir berichteten). Am Mittwoch stand ein 40-Jähriger wegen gefährlicher Drohung gegenüber seiner Ex-Freundin und Tierquälerei vor Gericht. 

Der Mann hat Vierbeinerin „Roxy“ aus dem Tierheim geholt, um sie drei Wochen später mit einem Messer zu töten - als „Probelauf“, wie es in der Anklage heißt. Er habe seinen Hund umgebracht, um zu wissen „wie das Ganze funktioniere“.

Das Urteil
Für Tierquälerei und gefährliche Drohung erteilte Richter Oliver Kriz am Landesgericht Klagenfurt dem Angeklagten acht Monate Haft - sechs davon bedingt. Zudem wird der 40-Jährige in eine Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil ist rechtskräftig. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol