01.03.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Das Wecken vager Hoffnungen macht nur müde

Heute werden von der Regierung wohl keine Öffnungen in Aussicht gestellt. Gasthäuser bleiben bis auf Weiteres geschlossen, Freizeiteinrichtungen ebenso. Jede andere Entscheidung wäre eine Kapitulation vor den Gesetzen der Logik.

Es läuft, wie das Angela Merkel schon Mitte Jänner in ihrer bekannt nüchternen Art erklärt hatte: Nach Ostern kann vielleicht über Lockerungsübungen nachgedacht werden. Dafür hatte sich Deutschlands Kanzlerin von „Bild“ und „Spiegel“ heftige Kritik gefallen lassen müssen. Der Wirklichkeit ins Auge zu schauen war noch selten jedermanns Sache.

Solange die Impfstoffversorgung eine von einem österreichischen Spitzenbeamten mitverursachte europäische Hanswursterei ist, bleiben wir im Irrgarten gefangen. Würden jetzt die Einschränkungen beendet, bestünde die Gefahr, dass wir uns das Schlechteste beider Welten einhandeln: eine beschädigte Wirtschaft und ein überlastetes Gesundheitssystem.

Die Koalition wird für ihre Entscheidung keinen Beliebtheitspreis gewinnen. Den kann sich diese oder dann vielleicht schon eine andere Regierung für gelungene Strategien nach der Pandemie abholen.

Die Kanzlerpartei samt ihrem grünen Partner sollte sich von nun an mit Heilsphrasen vom Licht am Ende des Tunnels oder entscheidenden Wochen zurückhalten. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass die Regierung wenig mehr weiß als wir alle. Auf Basis vieler Unsicherheiten mag das Wecken vager Hoffnungen verführerisch sein, aber es macht nur müde.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol