25.02.2021 06:25 |

Impfstoff-Nachschub

Moderna steigert Produktion um 100 Millionen Dosen

Gute Nachrichten vom Pharmakonzern Moderna: Dort geht man davon aus, die Corona-Impfstoff-Produktion im heurigen Jahr gewaltig steigern zu können. Demnach sollen weltweit 700 Millionen Impfdosen produziert werden, um 100 Millionen mehr als bisher erwartet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zudem würden weitere Verbesserungen bei der Fertigung untersucht, die möglicherweise die Zahl auf eine Milliarde Dosen heben könnten, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch weiter mit. Für das kommende Jahr seien 1,4 Milliarden Dosen denkbar.

Wie der Konzern außerdem bekannt gab, prüfen US-Labors eine experimentelle Zusatzimpfung gegen die zuerst in Südafrika nachgewiesene Variante des Virus.

Seit Mitte Jänner in Österreich im Einsatz
Moderna ist einer von drei derzeit in der Europäischen Union zugelassenen Corona-Impfstoffen. Seit Mitte Jänner wird er auch in Österreich verabreicht.

Quelle: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).