Trainer-Beben

So viel kassiert Marco Rose bei Borussia Dortmund

In der vergangenen Woche war in der deutschen Bundesliga der Wechsel von Trainer Marco Rose zu Borussia Dortmund DER große Aufreger. Bei seinem neuen Klub soll der Ex-Salzburg-Coach einem Bericht zufolge rund 4,5 Millionen Euro brutto pro Jahr kassieren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie die „Sport Bild“ berichtet, wird Rose bei Dortmund so viel wie zuletzt Lucien Favre, der Ende des Vorjahres gefeuert worden war, verdienen. Der Vertag laufe über drei Jahre und enthalte keine Ausstiegsklausel. Genau eine solche Klausel hatte es ja dem 44-jährigen Fußballlehrer ermöglicht, ein Jahr vor Vertragsende seinen Noch-Klub Borussia Mönchengladbach zu verlassen.

Wie die „Sport Bild“ weiter berichtet, habe es die erste Kontaktaufnahme zwischen Dortmund und Roses Berater kurz vor dem Jahreswechsel gegeben. Am Montag letzter Woche hatte der umworbene Trainer schließlich seinen Abschied von Gladbach für den Sommer angekündigt.

Seitdem ist Rose bei den Fans der „Fohlen“ Persona non grata - auch die peinliche Heimniederlage gegen Mainz trug nicht gerade zur Beruhigung der Lage bei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. Oktober 2022
Wetter Symbol