12.02.2021 10:37 |

Sechs Kundgebungen

Corona-Demos in Wien erneut von Polizei untersagt

Erneut sind mehrere Corona-Demos, die am Wochenende in Wien angemeldet gewesen wären, von der Polizei untersagt worden - lediglich eine von insgesamt sieben geplanten Kundgebungen dürfe stattfinden, zwei werden noch geprüft. Vor zwei Wochen waren im Vorfeld 15 von insgesamt 17 Demonstrationen nicht genehmigt worden, auf die Straße gegangen wurde - wie berichtet - trotzdem, was einen Großeinsatz der Exekutive zur Folge hatte und mit zahlreichen Anzeigen und auch mehreren Festnahmen endete.

Angemeldet gewesen wäre unter anderem eine Protestkundgebung am Karlsplatz mit bis zu 2000 Menschen. Ebenso hätte der Heldenplatz erneut Schauplatz einer Demonstration werden sollen - mit bis zu 1500 Teilnehmern. Auch auf dem Wiener Ring wollten Demonstranten aufmarschieren. Zwei weitere Protestaktionen, darunter ein Auto-Corso, befinden sich noch in Prüfung.

Genehmigt wurde für den Samstag eine Demonstration für Kinderrechte von den Gegnern der Corona-Politik der Regierung - offenbar weil sie bloß für 50 Teilnehmer angemeldet wurde.

Polizei dennoch vor Ort
Wie bereits bei den letzten Demo-Untersagungen wurde als Grund ins Treffen geführt, dass mit der Nichteinhaltung der derzeit geltenden Maßnahmen wie Abstand- und Maskenpflicht gerechnet wird. Seitens der Polizei wird allerdings nicht ausgeschlossen, dass sich dennoch Menschen versammeln werden. Eigenen Angaben zufolge werde man deshalb mit „ausreichender Anzahl an Kräften“ vor Ort sein.

Bei Demonstrationen am vergangenen Wochenende hatte sich die Teilnehmerzahl in Grenzen gehalten. 50 Anzeigen gab es dennoch, vorwiegend wegen der Nichteinhaltung der Corona-Maßnahmen.

Quelle: APA

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol