10.02.2021 11:05 |

Alle zahlen mehr

Einkommen im Burgenland am niedrigsten

Wenn es um den Verdienst geht, ist das Burgenland in Österreich Schlusslicht. Das zeigt eine Erhebung der Arbeiterkammer. Demnach beträgt das Brutto-Medianeinkommen hierzulande 1984 Euro.

Die Einkommensanalyse 2019 beweist, dass man mit einem höheren Gehalt rechnen kann, wenn man in die Nachbarbundesländer auspendelt. 2235 Euro hoch ist das durchschnittliche Brutto-Einkommen in Niederösterreich, in Wien sind es sogar 2349 Euro. Am besten verdient man in Vorarlberg.

Auch innerhalb des Burgenlandes gibt es Unterschiede. So werden in den Bezirken Eisenstadt, Mattersburg und Oberpullendorf rund 2100 Euro gezahlt. Im Geschlechtervergleich haben Frauen weiterhin das Nachsehen. Im Schnitt verdienen sie fast 700 Euro weniger als die Männer (2289 Euro).

Für AK-Präsident Gerhard Michalitsch umso mehr ein Grund, 1700 Euro netto Mindestlohn zu fordern: „In allen Branchen. Denn Arbeit muss sich lohnen“, so Michalitsch.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 22°
heiter
6° / 21°
heiter
9° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
9° / 21°
heiter