26.01.2021 22:35 |

Klimawandel-Aktion

Kältepol in Finnland will Sommer-Olympia austragen

Der finnische Kältepol Salla will sich für die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2032 bewerben. Diese „verrückte“ Idee mit der ernsten Botschaft auf die Konsequenzen der Klimaerwärmung hinzuweisen, kündigte der Bürgermeister der Kleinstadt nördlich des Polarkreises am Dienstag an.

Werde nicht schleunigst mehr gegen den Klimawandel unternommen, würden Salla und viele andere Orte auf der Welt 2032 nicht mehr in ihrer jetzigen Form existieren, so Ortschef Erkki Parkkinen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten