26.01.2021 17:01 |

Mit Computerspiel

FH-Studenten gewinnen Deutschen Entwicklerpreis

Ein fliegender, mechanischer Wal, eine Hauptfigur namens Ernest Hemingwhale, magische Handschuhe mit deren Hilfe sich die Spielumgebung verändern lässt und jede Menge kniffliger Rätsel: Das sind die Zutaten für das bunte Physik-Puzzle Spiel „WHALIEN“, mit dem eine Gruppe von Studenten der FH Salzburg den Deutschen Entwicklerweis gewannen.

Das Abschlussprojekt von Studierenden der StudiengängeMulti-Media-Art undMulti-Media-Technology konnte sich gegen starke Mitbewerber durchsetzen und wurde bei der Preisverleihung des Deutschen Entwicklerpreises am 20. Jänner zum Sieger des Ubisoft Newcomer Award gekürt.

Das Team ist momentan mit der Gründung des Entwicklungsstudios „Forbidden Folds“ beschäftigt. Unterstützung kommt dabei vom Startup-Center der FH Salzburg, das z. B. bei der Beantragung von Förderungen behilflich ist. Die Auszeichnung mit dem Newcomer Award beinhaltet die Aufnahme in ein Mentoring-Programm der Spielefirma Ubisoft sowie einen Standplatz auf der größten deutschen Spielemesse Gamescom. „Diese Form der Unterstützung hilft uns sehr. Ein gutes Netzwerk und Kontakte zu Spielepublishern sind in der Branche enorm wichtig. Wir möchten in Zukunft noch viele weitere Games produzieren“, erklärt Herwig Atzlinger, der  stellvertretend für das 5-köpfige Team den Award entgegennahm. 

„Der Newcomer Award ist eine willkommene Anerkennung unserer Arbeit und motiviert uns sehr. Wir haben während des Studiums zwei Jahre an der Entwicklung des Spiels gearbeitet. Ende des Jahres soll WHALIEN auf den Markt kommen. Für uns als junges Studio ist es ein Glücksfall, dass wir bereits vor der Fertigstellung so viel Aufmerksamkeit bekommen“, erklärt der Steirer.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol