24.01.2021 12:47 |

Zielfahnder-Zugriff

Mord in Frankreich: Verdächtiger in Wien gefasst

In einer Wohnung in Wien-Brigittenau ist am Samstag ein 25-jähriger Mann festgenommen worden, der in Frankreich wegen Mordverdachts gesucht wurde. Ermittler des Assistenzbereichs Zielfahndung waren erst vor kurzem mit der Fahndung nach dem rumänischen Staatsbürger betraut worden.

Der Verdacht, dass der Mann in Wien-Brigittenau untergetaucht sein könnte, hatte sich zunächst bei internationalen Ermittlungen erhärtet. Der Beschuldigte wurde schließlich am Samstag um 16.15 Uhr in einer Wohnung im Bereich der Klosterneuburger Straße festgenommen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Er war laut Polizeisprecher Daniel Fürst vom koordinierten Zugriff des Landeskriminalamtes Wien und der Sondereinheit WEGA überrascht und leistete keinen Widerstand. Der 25-Jährige wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

Der Beschuldigte soll im Juli 2019 einen Mord in Frankreich begangen haben. Details zu dem Fall sind den österreichischen Behörden nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol