Tests sollen folgen

Verdacht: Wütet Corona-Mutation in einer NÖ-Firma?

Aktiv sind die Behörden jetzt den neuen Varianten des Coronavirus auf der Spur. Ein Firmencluster im niederösterreichischen Mostviertel gerät dabei ins Visier der Behörden.

Die neuen Varianten des Virus sorgen weiter für neue Sorgen bei den Behörden. Zwar gab es auch am Mittwoch noch keine Bestätigung, ob es sich bei den Fällen im Bezirk Lilienfeld auch tatsächlich um die britische Virusmutation handelt, dafür gerät jetzt nach „Krone“-Infos gleich ein gesamter Firmencluster in Verdacht. Denn weil bereits seit dem 12. Oktober regelmäßig und insgesamt bereits über 100 Fälle verzeichnet wurden, sollen die Proben der aktuell 22 aktiv Infizierten nun ebenso bei der Agentur für Gesundheits- und Ernährungssicherheit (AGES) auf das neue Virus untersucht werden.

Infektionsgeschehen nahm „rapide“ zu
„Erst in den vergangenen zehn Tagen hat das Infektionsgeschehen dort leider wieder rapide zugenommen. Auch weil wir wissen, dass die Maßnahmen in der Firma strikt und genau eingehalten werden, haben wir uns nun darauf verständigt, die Testungen einzuschicken“, heißt es aus dem Stab der Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Besonders besorgniserregend: Weil in dem Betrieb Mitarbeiter aus allen vier Landesvierteln beschäftigt sind, hätte der Nachweis einer Mutation in der Firma wohl weitreichende Folgen für Hunderte Landsleute.

Nicht ausgeschlossen sei laut Behörden zudem, dass bald weitere Firmencluster näher unter die Lupe genommen werden müssen. Auch im Waldviertel beunruhigt ein Cluster seit Monaten die Behörden. Und auch dort nahm das Infektionsgeschehen jüngst wieder zu.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 20°
einzelne Regenschauer
16° / 19°
einzelne Regenschauer
15° / 21°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
stark bewölkt