14.01.2021 09:00 |

Tiroler Studie

Lockdowns mit Folgen: Kinder auf sozialem Rückzug

Eine Tiroler Covid-Studie zeigt, wie rigorose und andauernde Lockdown-Maßnahmen vor allem den Jüngsten schwer zusetzen. Fachleute orten mittlerweile eine „chronische Belastung“, deren Folgen weitreichend sein können. 

Von Lockdown zu Lockdown. Von Schulschließung zu Schulschließung. Das hinterlässt bei Kindern seelische Spuren. 220 Mädchen und Buben sowie 438 Eltern aus Nord- und Südtirol wurden bisher in einer Studie der Medizin-Uni Innsbruck und der Tirol Kliniken dazu befragt.

Der erste Befragungsdurchlauf habe gezeigt, dass vor allem jüngere Kinder bei rigorosen Maßnahmen mit einem für die Altersgruppe untypischen sozialen Rückzug reagiert hätten, erläutert Silvia Exenberger-Vanham, Klinische- und Gesundheitspsychologin: „Eltern berichten, dass Buben eher aggressiv waren, Mädchen Traumasymptome wie Schlafstörungen zeigten.“ Exenberger-Vanham verweist auf die Gefahr einer chronischen Belastung mit weitreichenden Folgen.

Psychische Belastung zeigt sich in körperlichen Beschwerden
Wenn die Seele schmerzt, tut sehr oft der Körper weh. „Gefühle wie Angst und Trauer können Kinder nicht so gut ausdrücken wie Wut und Ärger“, sagt Kathrin Sevecke, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Hall und Innsbruck. Bei körperlichen Beschwerden auch die Psyche beachten, lautet daher der Appell an die Eltern.

Die Wissenschafterinnen gehen davon aus, dass mit Fortdauer der Pandemie die Zahl der Kinder mit psychischen Problemen steigen wird, mehr Angststörungen oder Depressionen auftreten. Sevecke: „Kinder brauchen soziale Kontakte. Isolation ist vor allem für jene belastend, die sich davor schon schwergetan haben.“

Bis Ende Jänner läuft der zweite Befragungsdurchlauf der Studie. Noch werden Teilnehmer gesucht. Der Online-Fragebogen: https://kidscreen.ches.pro

Claudia Thurner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 9°
stark bewölkt
-6° / 3°
wolkig
-6° / 7°
stark bewölkt
-2° / 5°
stark bewölkt
-10° / 2°
leichter Schneefall