12.01.2021 06:30 |

Crêpes-Spezialistin

Truckerin der besonderen Art

Der eigenwillige Kastenwagen und der verführerische Geruch am Leutbühl sind Cini Duru zu verdanken: Sie kreiert im Herzen von Bregenz ihre Crêpes-Spezialitäten.

An sich ist der Bregenzer Leutbühelplatz für Fahrzeuge gesperrt, aber für den Kastenwagen wurde dankenswerterweise eine Ausnahme gemacht: Ist schon der 40 Jahre alte Citroen HY ein Hingucker, werden schnell auch andere Sinne angeregt. Plötzlich riecht es in der Stadt sehr verführerisch, denn das Innere des Oldtimers wurde zu einer Crêpes-Küche umgebaut, aus der Cini Duru köstliche Eigenkreationen reicht und somit den Geschmackssinn bestens bedient. "Meine ersten Sandkuchen stellte ich am Ufer der Bregenzer Ache her", erinnert sich die Älteste von fünf in Kennelbach geborenen Geschwistern, "und seit ich sieben Jahre alt bin, habe ich jeden Sommer bei meinem Onkel, der in der Türkei eine Bäckerei betreibt, Kreationen für seine Kunden gebacken."

Damit war ihr Weg vorgezeichnet: „Ich wollte unbedingt in der Gastronomie arbeiten!“ Gewollt, getan: Dank einer vielseitigen Ausbildung im Montafon und im Bregenzerwald holte sie sich im Service und an der Rezeption das nötige Rüstzeug, weitere Erfahrungen sammelte sie in diversen Nobel-Hotels und schließlich als Barkeeperin in der Schweiz. Dort lernte sie Annette Teichmann kennen. Die Grande Dame der heimischen Nacht-Gastronomie machte Cini in der „Annette-Bar“ zu ihrer rechten Hand. Nach erfolg- und ereignisreichen Jahren im Kultlokal wagte sie sich schließlich in die Selbstständigkeit, allerdings „sollte es dann schon etwas ganz Besonders sein!“

Food-Trucking ist im Trend
Das ist ihr gelungen: Mit Hilfe ihres Partners, der als Edelstahl- und Bootsdesigner in Lindau tätig ist, renovierte sie einen Citröen HY Jahrgang 1982 und versah den Kult-Kübel mit einem ganz speziellen Innenleben, dessen Herzstück die Crêpes-Kochplatten sind. "An der Grundrezeptur der Crêpes habe ich monatelang getüftelt - das bleibt aber mein Geheimnis", so die Pferde-Liebhaberin über die "Software" ihres Food-Trucks. Die ursprünglich bretonische Spezialität passt natürlich hervorragend zu dem französischen Gefährt, zudem überrascht die Vielfältigkeit der im Gegensatz zu den hiesigen Palatschinken hauchdünn zubereiteten Snacks.

"Von heimischen Kräutern über besondere Wälderkäse-Spezialitäten bis hin zu selbstgemachten Marmeladen sind mir in puncto Füllung und Geschmack keine Grenzen gesetzt", schwärmt die Mobil-Gastronomin, die viel zur Popularität des Food-Truckings im Ländle beigetragen hat. "Egal wie hart es ist, verfolge deine Ziele und lebe deinen Traum", ist Cinis Motto. Ihr Traum-Mobil gastiert übrigens noch bis Ende März am Leutbühel. Bon appétit!

Raimund Jäger

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 18°
stark bewölkt
11° / 21°
leichter Regen
11° / 21°
stark bewölkt
11° / 21°
leichter Regen