07.01.2021 13:25 |

Betreuerin löschte

Öl fing Feuer: Lavanttaler Kindergarten evakuiert

In Sicherheit gebracht mussten Donnerstagfrüh fünf Mädchen und Buben einer Kindergruppe in St. Stefan im Lavanttal: Eine Betreuerin hatte einen Topf mit Öl auf den Herd gestellt. In einem unbeobachteten Moment hatte das Öl Feuer gefangen.

Ihr gelang es rasch, die Flammen mit Hilfe eines Feuerlöschers zu ersticken. Vier Feuerwehren - St. Stefan, St. Johann, Reibeben und Wolfsberg - rückten an, mussten aber nicht mehr löschen, wohl aber den Raum belüften. Vorsichtshalber wurde der Notarzt alarmiert.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol