01.01.2021 09:02 |

Vorfall in Innsbruck

Mit Schreckschusspistole Polizeistreife alarmiert

Schüsse zu Mitternacht alarmierten in der Nacht auf Freitag im Innsbrucker Stadtteil Hötting die Polizei. Mit entsprechender Schutzausrüstung wurde nach dem Schützen gesucht - dieser stellte sich als 18-jähriger Italiener heraus, der scheinbar Teil einer Silvesterfeier mit über zehn Personen war und eine Schreckschusspistole abgefeuert hatte. Er setzt daher auch Anzeigen nach den COVID-Verordnungen.

Durch das Abfeuern einer Schreckschusspistole rief der Italiener gegen 0.10 Uhr die Polizei auf den Plan. Da für die Beamten zunächst unklar war, um was für Schüsse es sich handelt, wurde mit „ballistischer Schutzausrüstung“ vorgegangen. Bald erkannte die Streife, welche sich in Richtung der Schussgeräusche bewegt hatte, dass mehrere Personen in ein Wohnhaus flüchteten.

Daraufhin konnte ein Mann von den Polizisten konfrontiert werden, als er offensichtlich gerade die Eingangstüre schließen wollte. Bei der Hausdurchsuchung wurde festgestellt, dass sich dort insgesamt acht Erwachsene und drei Kinder versammelt hatten. Mehrere Personen waren dort nicht wohnhaft.

Auch Anzeigen nach COVID-Verordnung
Zudem stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige die Schüsse mit einer Schreckschusspistole abgegeben hatte. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und die Schreckschusspistole samt Munition sichergestellt. „Die Anzeigen nach der COVID-Verordnung und nach dem Sicherheitspolizeigesetz werden erstattet“, informiert die Exekutive.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 7°
wolkig
-6° / 5°
wolkig
-6° / 5°
heiter
-2° / 4°
wolkig
-10° / 1°
leichter Schneefall