21.12.2020 10:54 |

Corona-Mutation

Darts: Verband rät Profis zum Insel-Verbleib

Die neuen Reisebeschränkungen wegen einer kürzlich entdeckten Mutation des Coronavirus in Großbritannien nehmen auch Einfluss auf die Darts-WM in London. Der Weltverband PDC rät seinen Spielern dazu, über die drei freien Weihnachtstage nicht in die Heimat zu reisen, sondern in Großbritannien zu bleiben.

„Wir haben Spielern außerhalb des Vereinigten Königreichs empfohlen, im Falle von Reisebeschränkungen über Weihnachten im Hotel zu bleiben. Bei den meisten, wenn nicht bei allen, sieht es so aus, als würden sie das tun“, schrieb Geschäftsführer Matthew Porter bei Twitter. Sollten die Profis nach Hause reisen, sei dies „ihr eigenes Risiko“.

Der Wiener Mensur Suljovic steigt nach einem Freilos erst am Mittwoch in der zweiten Runde in die WM ein. Zum Schutz vor der Mutation dürfen in Österreich ab Dienstag keine aus Großbritannien kommenden Flugzeuge landen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten