14.12.2020 22:48 |

Bei Streichelversuch

Tiger biss Frau in Tschechien die Hand ab

In Tschechien hat ein privat gehaltener Tiger einer Frau eine Hand abgebissen. Die 66-Jährige sei für den Transport stabilisiert und ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher des Rettungsdienstes am Montag nach Angaben der Agentur CTK.

Trotz mehrmaliger Warnungen wollte die 66-Jährige laut Polizei das Raubtier streicheln und hielt ihre Hand in den Käfig. Plötzlich schnappte der Tiger zu. Der Raubtierhalter, ein Verwandter der Frau, sei zum Zeitpunkt des Unglücks nicht vor Ort gewesen.

Nach den Angaben auf seiner Internetseite hält der Mann neben Tigern auch Pumas, Wüstenluchse, Löwen und Leoparden. Er habe damit 20-jährige Erfahrung. Die Polizei prüft nun, ob gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen wurde. Der Unfall geschah in der Gemeinde Chvojenec, rund 14 Kilometer südöstlich von Hradec Kralove (Königgrätz).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).