10.12.2020 06:01 |

Akut lungenkrank

Schicksal von Kind berührt: Bangen um kleine Diana

Derzeit liegt das durch eine Lungenerkrankung geschwächte Mädchen mit einer Magensonde im Wiener AKH, um irgendwie zu Kräften zu kommen. Dabei hängt die drohende Abschiebung wie ein Damoklesschwert über dem berührenden Schicksal von Diana (6).

Wie berichtet, kam die sterbenskranke Diana mit ihren Eltern – beide Fachärzte – vor einem Jahr aus Georgien nach Wien, um ihre Cystische Fibrose (CF), auch Mukoviszidose genannt, zu behandeln. Dafür stellte die Familie einen Asylantrag, der abgelehnt wurde. „Ihre Eltern wollten je einen Lungenflügel spenden, doch ihr Brustkorb ist zu klein“, so eine Ärztin.

Langfristig rettet nur eine Transplantation das Leben von Diana, die am 25. Dezember Geburtstag hat. Nun appelliert die Familie in einem Brief auch an den Bundespräsidenten für eine humanitäre Lösung.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter