Zu warm und trocken

„Ein zarter Gruß vom Winter, aber nicht mehr“

Viel Sonne im Bergland, dafür grauer November im Flachland: Mit diesem Wetterphänomen musste man zuletzt in Oberösterreich vorliebnehmen. Am ersten Adventsonntag schickte Frau Holle ihre Vorboten erstmals auch bis in tiefere Lagen. „Ein zarter Gruß vom Winter“, erklärt ZAMG-Meteorologe Christian Ortner.

„Ein länger anhaltendes, schneebringendes Tief für das Flachland ist in absehbarer Zeit in keinem Modell zu sehen“ erklärt Ubimet-Meteorologe Roland Reiter. Der einzige Höhepunkt für Schneeliebhaber könnte der kommende Dienstag werden. Passend zum Start des meteorologischen Winters ist da nämlich vor allem im Norden von Oberösterreich ein Gruß von Frau Holle möglich, doch auch über die Bundesland-Grenzen hinaus könnten Schneeflocken gesichtet werden.

Keine Schneedecke
Ob sich eine dünnere Schneedecke aber wirklich länger halten kann, darf bezweifelt werden. „Die Niederschlagsmenge wird nicht sehr berühmt sein. Es wird ein zarter Gruß vom Winter, aber nicht mehr“, prognostiziert ZAMG-Meteorologe Christian Ortner. Und in der zweiten Wochenhälfte? Da werden die Temperaturen wieder ansteigen, es wird niederschlagsarm und föhnig. „Der Grund ist ein Italientief. Die Temperaturen können bis auf zehn Grad hochklettern“, so Reiter.

Nur drei Frosttage in Linz
Das zweite Adventwochenende könnte also an den zu warmen und trockenen November anschließen. Rund zwei Grad über dem Mittel lagen da die Temperaturen. Eine Situation, die sich im Grunde schon durch den ganzen Herbst zieht. So sind es normalerweise im Durchschnitt in Linz acht Frosttage (Minimum unter 0 Grad), heuer waren es lediglich drei. Dafür gab es im Vergleich zehn Tage, an denen das Thermometer die 25-Grad-Marke geknackt hat. In einem „normalen“ Herbst sollten es nur 3,6 Tage sein.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol