„Einer der Größten“

„Krone“-Sportchef: „Ich habe zu weinen begonnen“

Die ansonsten so robust-markante Stimme hatte hörbar Kratzer abbekommen, als die Online-Redaktion „Krone“-Sportchef Peter Frauneder bat, seine Erinnerungen an den verstorbenen Diego Maradona zum Besten zu geben. „Ich habe wirklich zu weinen begonnen, als ich von Diegos Tod gehört habe“, so Frauneder. Hier seine Gedanken zu „einem der Größten“ im O-Ton.

Ich kann mich noch gut an die das Halbfinale der WM 1990 in Neapel erinnern. Gastgeber Italien gegen Argentinien mit Kapitän Diego Maradona. Die italienischen Fans haben ein riesiges Transparent affichiert, auf dem zu lesen war: „Bitte, verzeih uns, dass wir heute für 90 Minuten gegen dich sind.“ Maradona stand damals bei Napoli unter Vertrag und hatte sich mit seinen Toren und Tricks in der Stadt schon damals unsterblich gemacht. Das war unglaublich mitreißend und emotional.

Nur Diego war 90 Minuten lang interessant
Noch einmal habe ich Diego live erlebt. WM 2014, Belo Horizonte, zweites Gruppenspiel von Argentinien gegen den Iran. Belo Horizonte liegt sehr nahe an der argentinischen Grenze, dementsprechend war das Stadion voll mit argentinischen Fans. Drei Minuten vor Spielbeginn hat Maradona die Ehrentribüne betreten. Daraufhin haben sich alle Fans im Stadion von ihren Plätzen erhoben, und es gab 90 Minuten lang nichts Anderes gegeben als „Diego Maradona“-Sprechchöre. Das sagt sehr viel übern Stellenwert aus, den er zeit seines Lebens im Fußball und überhaupt in der Welt genossen hat.

Einer der Größten
Diego war definitiv einer der größten Sportler aller Zeiten. Natürlich hat er seine Fehler gemacht und für viele Skandale gesorgt. Dass er aber gerade jetzt stirbt, in einer Zeit, in der wir alle ohnehin so viel mitmachen müssen, ist für mich ein ganz, ganz schmerzhafter Keulenschlag. Ich habe wirklich zu weinen begonnen, als ich gehört habe, was passiert ist. Diego, für uns wirst du immer einer der Größten bleiben!

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten