25.11.2020 14:08 |

Nach „Kitzbühel“-Ende

Ab 2022 ermittelt die „Soko Linz“ auf ORF 1

Linz wird neue „Soko“-Stadt: Die Vorbereitungen für die Krimiserie laufen bereits auf Hochtouren, teilte der ORF am Mittwoch mit. Neu sind nicht nur Standort und Team, sondern auch das Setting, in dem ermittelt wird. Die „Soko Linz“ soll als Polizeikooperationszentrum geführt werden, das im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien zum Einsatz kommt. Die Dreharbeiten zur ersten Staffel, die 2022 in ORF 1 zu sehen sein soll, starten voraussichtlich im Frühsommer.

Derzeit seien die Drehbücher zu 13 Folgen der von ORF und ZDF koproduzierten und von Gebhardt Productions hergestellten Krimiserie in Entwicklung, so der ORF. Auch erste Castings fänden bereits statt. „Auch starke Marken müssen immer wieder neu aufgeladen werden und neue Erzählformen finden. Nach den erfolgreichen und schönen zwei Jahrzehnten in Kitzbühel haben wir das ,Soko‘-Konzept weiterentwickelt und in Linz den perfekten Rahmen gefunden, um Bewährtes fortzusetzen, aber auch neue Facetten einzubringen“, erklärte ORF-1-Channelmanagerin Lisa Totzauer.

„Unsere ,Sokos‘ fangen mit viel Raffinesse, Klugheit, Witz und Spannung das jeweilige Lokalkolorit ein - durch unsere starken, gut gewachsenen deutschen Koproduktions-Achsen sind sie damit hervorragende österreichische Botschafterinnen in einer 90 Millionen zählenden Nachbarschaft“, freute sich auch ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner über die neue Serie. Im Sommer hatte der ORF bekannt gegeben, dass die „Soko Kitzbühel“ nach 20 Jahren beendet wird, um „mit einer neuen Konstellation an einem anderen Ort frische Impulse im Programm und beim Publikum zu setzen“.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol