UEFA-Fünfjahreswertung

Wegen CL: Salzburg nicht mehr Hauptpunktelieferant

Vor dem Auswärtsduell der Champions League bei Titelverteidiger Bayern München am Mittwoch (21 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) muss Serienmeister Red Bull Salzburg zumindest mit der Möglichkeit rechnen, im Frühjahr ohne internationale Spiele zu bleiben - nach drei Saisonen mit zum Teil großen Erfolgen fast schon ungewohnt. Die Königsklassen-Teilnahme macht es nicht leichter, auch die Punktejagd für die UEFA-Fünfjahreswertung wird diffiziler, Salzburgs Anteil schrumpft. Der LASK löste die Bullen im Zweijahresvergleich als Österreichs Klub mit den meisten UEFA-Zählern bereits ab.

Schwere Gegner wie sie die CL-Gruppenphase fast automatisch mit sich bringt, senken die Chancen auf Zählbares beziehungsweise ein Weiterkommen. Das lässt sich mit Blick auf die vergangenen Saisonen auch sehen. Während die „Bullen“ etwa 2017/18, als man bis ins Halbfinale der Europa League vorstieß, 21 Punkte holten und 2018/19 (EL-Achtelfinale) 16 Zähler verbuchten, waren es in der Saison 2019/20 der erstmaligen CL-Teilnahme „nur“ derer zehn - obwohl man als Gruppendritter immerhin den EL-Umstieg schaffte, dort in der Runde der besten 32 ausschied.

Im Hinblick auf die wesentlich größeren Prämien und das höhere Prestige in der Champions League mag das für die Salzburger relativ egal sein, die diesbezügliche Bestandsaufnahme sagt auch wenig über die Qualität der Mannschaft aus. In der Fünfjahreswertung hat mit dem LASK zudem ein bis zur Saison 2018/19 international nicht existenter Klub begonnen, kontinuierlich zu punkten. Mit 24 Zählern (inklusive der laufenden Saison) sind die Linzer im Dreijahresvergleich hinter Salzburg (36) der zweitstärkste heimische Verein - noch vor Rapid (13) und dem WAC (7).

So ist auch der nach wie vor große Anteil der Salzburger an der rot-weiß-roten Gesamtausbeute etwas geringer geworden. Im Fünfjahreszeitraum zwischen 2013/14 und 2017/18 holte Salzburg 49 Prozent der Punkte, zwischen 2016/17 und der aktuellen Saison 47,6. Betrachtet man nur die beiden CL-Saisonen der Salzburger, sind es allerdings nur noch 33,7 Prozent. Der LASK ist in dieser Zeit mit 41,6 Prozent zum Hauptpunktelieferant gewachsen und könnte es durchaus auch bis zum Ende der internationalen Saison bleiben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)