20.11.2020 12:18 |

16-Stunden-Einsatz

Wildes Elefantenbaby aus Brunnen gerettet

Im indischen Dorf Panchapali (Bezirk Dharmapuri) ist im Rahmen einer dramatischen Rettungsaktion ein Elefantenbaby aus einem Brunnen geborgen worden. Der Dickhäuter wurde mit schwerem Gerät unter dem Jubel zahlreicher Schaulustiger mit einem Kran aus dem tiefen Schacht gezogen. Der Einsatz dauerte 16 Stunden und wurde etwas behelfsmäßig durchgeführt. So baumelt das arme Tier, an allen vier Beinen festgebunden, teilweise hilflos in der Luft. Von weiteren Baby-Elefanten bzw. Abstand war trotz Corona-Krise nichts zu sehen ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol