15.11.2020 09:00 |

Adnet

Schlotterer will mitten im Grünland ausbauen

Auch in Zeiten von Corona freut sich der Tennengauer Sonnenschutz-Hersteller über volle Auftragsbücher. Die Geschäfte laufen gut – so gut, dass man in Adnet kräftig ausbauen möchte. Objekt der Begierde ist eine knapp sieben Hektar große Fläche im Grünland. Dagegen gibt es bereits erste Proteste und Bedenken.

Es ist eine der wenigen Salzburger Erfolgsgeschichten in wirtschaftlich derart schwierigen Zeiten: Schlotterer, Österreichs Marktführer bei Sonnen- und Insektenschutz mit Sitz in Adnet, wird 2020 gut 90 Millionen Euro Umsatz machen – und damit fünf Millionen Euro mehr als im Vorjahr. „Wir mussten keine Kurzarbeit beantragen, niemand wurde gekündigt“, sagt Geschäftsführer Peter Gubisch. Oder anders gesagt: „Wir sind bislang nicht einmal mit einem blauen Augen durch die Coronakrise gekommen.“

Das Unternehmen möchte weiter wachsen und wälzt Ausbaupläne. Auf einer Fläche in der Nähe der Adneter Schule soll eine weitere Produktionsstätte entstehen. Gubisch: „Die Fläche ist sehr interessant, aber Grünland. Noch gibt es mit den Grundbesitzern keine Verträge.“ Es gäbe noch viele rechtliche Details zu klären.

So mancher Adneter Bewohner steht den Plänen äußerst skeptisch gegenüber. „Wie kann man mitten im Naherholungsgebiet so einen Betonklotz bauen?“

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)