09.11.2020 22:16 |

ICE Hockey League

Erster Dornbirn-Sieg gegen KAC seit Jänner 2018

Der KAC hat in der ICE Hockey League nach dreiwöchiger Corona-Pause eine Heimniederlage gegen Nachzügler Dornbirn bezogen. Der Rekordmeister glich am Montag zwar einen 1:3-Rückstand noch zum 3:3 aus, nach torloser Verlängerungen setzten sich aber die Dornbirner im Penaltyschießen durch und feierten den ersten Erfolg gegen die Klagenfurter seit Jänner 2018 bzw. neun Niederlagen in Serie.

Im vorgezogenen Spiel der 22. Runde ging Dornbirn mit einem 3:1 in die erste Pause. Der viertplatzierte KAC kam dank der Tore von Lukas Haudum (22.) und Fredrik Eriksson (42.) zum Ausgleich, im Rest der regulärer Spielzeit und der Verlängerung fiel kein weiterer Treffer mehr.

Im Penaltyschießen hatte der Tabellenvorletzte das bessere Ende für sich, den entscheidenden Versuch verwertete Henrik Nilsson.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten