09.11.2020 15:16 |

Allianz gegen Terror

Kurz reist am Dienstag zu Macron nach Frankreich

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) reist am Dienstag für ein Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron nach Paris. Nach einem Arbeitsgespräch im Elysee-Palast werden die beiden gemeinsam mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel im Rahmen einer Videokonferenz über den Kampf gegen den Terror beraten, wie das Kanzleramt am Montag mitteilte.

Im Anschluss an die Beratungen über die gemeinsame europäische Antwort auf die jüngsten islamistischen Terroranschläge in Frankreich, Österreich und Deutschland ist um 16 Uhr eine gemeinsame Video-Pressekonferenz aller Teilnehmer geplant.

„Die Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus betrifft uns alle in Europa, wie man zuletzt auch bei den Anschlägen in Frankreich gesehen hat sowie zuvor in vielen anderen europäischen Ländern“, erklärte Kurz im Vorfeld seiner Reise am Montag. „Wir müssen mit aller Härte gegen islamistische Gefährder sowie die dahinterstehende Ideologie vorgehen“, so der Bundeskanzler.

Forderungen nach besserer Koordination
Der französische Präsident hatte nach dem Anschlag vergangene Woche angekündigt, zu einem persönlichen Treffen nach Wien zu kommen. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Besuch aber kurzfristig verschoben. Nach den jüngsten Attentaten in Dresden, Frankreich und Wien hatte es Forderungen nach einer besseren Koordination innerhalb Europas beim Kampf gegen den Terror gegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol