08.11.2020 10:02 |

Wasserball

In wahrem Thriller den Finaltraum erfüllt

Nach dem 17:14 in Rif gewannen Salzburgs Wasserballer auch das Halbfinalspiel in Innsbruck. Das Duell war an Spannung nicht zu überbieten. Coach Szivanovity schaffte in letzter Sekunde den Ausgleich - im Fünf-Meter-Krimi hielt Keeper Samardzic den entscheidenden Penalty.

Das Hinspiel Freitag in Rif war trotz des mit drei Toren Unterschied relativ klaren Salzburger Erfolges nichts für schwache Nerven. Ehe die Lodron-Wasserballer im dritten Abschnitt davonzogen, war’s ein Kampf auf Biegen und Brechen. Noch enger wurde es freilich Samstag im Rückspiel im Innsbrucker USI-Becken.

Donis netzte zum Auswärtssieg

Zur Halbzeit lag der Meister aus Tirol bereits drei Tore voran. Salzburg konterte wie schon zuhause im dritten Viertel, holte die Führung zurück. Die aber nicht lange hielt. Doch Salzburg hatte im Thriller das bessere Ende für sich: Ein Penalty und ein sehenswerter Wurf aus der Drehung von Coach Zsivanovity eine Sekunde vor Schluss bescherten den glücklichen 12:12-Ausgleich in der regulären Spielzeit und das entscheidende Fünf-Meter-Schießen. In dem nach je fünf verwandelten Würfen Lodron-Keeper Samardzic mit einer Parade zum Helden avancierte und Donis zum 18:17 einnetzte.

Finale wohl gegen ASV Wien

Womit der Einzug ins Finale fixiert war. Gegner da ab Freitag: vermutlich ASV Wien. Die Chance gegen den Sieger des Grunddurchgangs beziffert Assistentcoach Stickler 50:50, sieht seine Salzburger gar leicht im Vorteil: "Wir hatten die härteren Spiele, haben Siegeswillen, Gier und Kampf demonstriert. Wien steht noch ohne Trainingsbecken und Austragungsstätte da.

Die Ergebnisse im Detail:

Halbfinale 1, Rückspiel: WBC Tirol - Paris Lodron Salzburg 17:18 n. P. (12:12/3:4, 5:1, 1:5, 3:2). Salzburg-Tore: Szivanovity 8, Jaksa 3, Fridrik, Donis je 2, Martinez, Manojlovic, Bartha. Salzburg mit 2:0 Siegen im Finale. - Halbfinale 2, Hinspiel: Innsbruck/Dornbirn - ASV Wien 3:35.

Harald Hondl
Harald Hondl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol