06.11.2020 09:29 |

Pkw-Insassen in Panik

Mit MP-Attrappe Terroralarm in Villach ausgelöst

Ein 21-jähriger Iraner hat am Donnerstagabend in Villach zwei Pkw-Insassen in Panik versetzt. Der Asylberechtigte hantierte mit einer täuschend echt ausschauenden AK-47-Maschinenpistolenattrappe und deutete damit auf die Personen. Die Polizei konnte den Mann noch am Tatort stellen. Bei der vermeintlichen Waffe handelte es sich um ein Zwischenstück einer Wasserpfeife. Der Iraner wird angezeigt. 

Der 21-jährige iranische Asylberechtigte hantierte am Donnerstag gegen 19 Uhr in der Ossiacher Zeile in Villach mit einer AK-47-Maschinenpistolenattrappe. „Als sich ein Fahrzeug bei dem Mann vorbeibewegte, erhob dieser die Attrappe und deutete laut Angaben des 48-jährigen Lenkers in dessen Richtung. Der Mann und seine sich ebenfalls im Fahrzeug befindliche 47-jährige Frau fühlten sich dadurch bedroht“, erklärt ein Polizist.

Das Ehepaar fuhr nach Hause und verständigte von dort aus die Polizei. Diese konnte den Iraner kurze Zeit später noch am Tatort anhalten. Die täuschend ähnliche Attrappe, die aus einem Zwischenstück einer Shisha-Pfeife (Wasserpfeife) hergestellt wurde, wurde von den Beamten sichergestellt.

Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Der Asylberechtigte wird angezeigt. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol