Täter gesucht

„Wächter der Zeit“ von Linzer Schiff gestohlen

Keine Ruhe kehrt rund um das Kunstprojekt „Wächter der Zeit“ ein! Erst am 23. Oktober wurden zwei dieser Statuen von einem Betrunkenen in die Donau geworfen. Am Mittwoch erstattete der Künstler Anzeige bei der Polizei, dass ein weiterer „Wächter der Zeit“ in Linz gestohlen worden sei ...

Die bisher unbekannten Täter stahlen in der Zeit zwischen 12. und 24. Oktober 2020 eine auf dem Schiff Schönbrunn in Linz in der Nähe des Urfahrmarktgeländes ausgestellte Statue der Gruppe „Wächter der Zeit“. Zudem beschädigten sie eine Statue der Gruppe, indem sie diese umwarfen. Insgesamt waren auf dem Schiff acht Figuren ausgestellt.

Der 53-jährige Künstler aus Linz beziffert den entstandenen Schaden mit mehreren Zehntausend Euro.

Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Linz-Kaarstraße unter der Nummer 059133/4584.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol