03.11.2020 09:06 |

„Bin sprachlos!“

Schock & Trauer bei den Stars nach Terror in Wien

Entsetzen und Trauer herrscht nach dem Terroranschlag am Montagabend in der Wiener Innenstadt auch bei den Promis, die auf Instagram, Twitter und Facebook ihre Anteilnahme bekundeten. „All unsere Kraft gegen feigen Terror und Hass. Unbeugsames Österreich“, schrieb etwa Robert Kratky - und sprach damit wohl vielen seiner Fans aus dem Herzen.

„Wir stehen zusammen und aufrecht. Niemals Gewalt, aber auch keine Angst vor irgendwem! Unsere Gebete für die Opfer des Anschlages in Wien, unser Mut und unsere Gesetze gegen die Täter. Und all unsere Kraft gegen feigen Terror und Hass. Unbeugsames Österreich“, teilte Robert Kratky am Dienstagmorgen seine Gefühle mit seinen Fans und postete dazu ein Bild des österreichischen Bundesadlers.

Ö3-Kollege Andi Knoll postete ein Foto vom Sonnenaufgang über Wien und setzte dazu die Hashtags #staysafe #0211w #wien und #wienliebe. Schauspielerin Ursula Strauss schickte Wien nach dem grausamen Terroranschlag ihre Liebe.

Opern-Diva Anna Netrebko meldete sich noch am Montagabend in ihrer Instagram-Story mit großem Entsetzen live von ihrer Dachterrasse hinterm Stephansdom. „Es gibt gerade eine Schießerei hier“, erklärte sie fassungslos. „Uns geht es allen gut.“ Ihre Nachbarin habe gesehen, wie jemand auf Passanten geschossen habe und die Leute schreiend und in Panik geflohen seien, so die Sängerin weiter. „Momentan warten wir noch auf Neuigkeiten, aber aktuell ist es sehr ruhig hier“, erklärte Netrebko weiter. 

Michael Niavarani zündete auf seiner Facebook-Seite eine Kerze für die Opfer des Terroranschlages von Wien an, während Sängerin Virginia Ernst auf Instagram schrieb: „Ich kann es nicht mal in Worte fassen. Ich bin sprachlos!“

„What a scary and sad night“, also „Was für eine unheimliche und traurige Nacht“, schrieb Drag-Queen und Ex-„Dancing Stars“-Teilnehmerin Tamara Mascara auf Instagram. Cathy Lugner schickte in ihren Instagram-Storys Gebete in ihre alte Wahlheimat Wien.

„Mein Herz gehört all den Opfern und deren Familien und jedem anderen, der betroffen ist. Das ist wirklich herzzerreißend und ich kann es nicht fassen, dass es passiert ist. Ich habe keine Worte“, trauerte Tara Tabitha mit ihren Fans nach den Attacken in Wien.

Bei einem offenbar von langer Hand geplanten Terroranschlag auf mehrere Orte in der Wiener Innenstadt am Montagabend sind nach jüngsten Informationen mindestens vier Zivilisten ums Leben gekommen, ein Täter wurde erschossen. 17 Menschen wurden bei den Attacken am Montagabend teils schwer verletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol